Hangverbau

Schwergewichtsmauern gebildet aus bewehrter Erde in Oberösterreich

Begrünte Bewehrte Erde Mauern
GABIA®-Mauern (Bewehrte Erde Mauern mit gabionenartiger Front)

 

Was ist eine Schwergewichtsmauer aus bewehrter Erde

Bei dieser Art von Schwergewichtsmauer bildet ein bewehrter Erdkörper den Gewichtskörper der dem aktiven Erddruck stand hält. Die Bewehrungslagen werden im einem Höhen-Abstand von 50 oder 60cm eingebaut je nach Mauertype. Wobei jede Lage wiederum aus mind. 2 Schichten besteht, da ansonsten das Füllmaterial nicht setzungssicher verdichtet werden kann.

Diese bewehrten Schwergewichtsmauern sind immer günstiger als Steinschlichtungen, da wegen des flexiblen Frostanpassungsverhalten kein Frostschutzfundament notwendig ist. Auch sind diese erdbewehrten Schwergewichsmauern bei schwierigen Geländesituationen kostengünstiger machbar wenn z.B. wegen eingeschränkter Zufahrbarkeit Steinschlichtungen schon sehr teuer werden. Wenn gewünscht können Rohre für Zaunsteherfundamente mit wenig Aufwand mitversetzt werden. Unser Statikprogramm ermöglicht bei diesen Bauweisen eine schnelle Berechnung der Sicherheitsnachweise bezüglich Standsicherheit, Grundbruch, Gleitkreisnachweise, Sicherheit der Außenhaut etc.

bis max 75° Hangneigung

Begrünte Mauern aus bewehrter Erde können bis max 75° Hangneigung hergestellt werden damit ausreichend Licht und Nässe für den erforderlichen Bewuchs gegeben ist. Die Begrünung gewähreleistet den erforderlichen Erosionsschutz für die Frontfläche. Mittels Durchwurzelung und herunterhängendem Gras (Strohdachefekt) ist der Erosionsschutz langfristig gewährleistet. Da die temporären Frontschalungen irgendwann wegrosten, abrosten (ist auch so vorgesehen, daher tämporer sprich zeitlich begrenzt wirksam) muss dann der Bewuchs die Rückhaltefunktion erfüllen. Wir begrünen mittels Anspritzbegrünung mit unserem eigens dafür angeschafften Gerät. Cellulose, Biosol Langzeitdünger, Bindemittel und Grassamen wir im richtigen Mischungsverhältniss in einen Mischtank gefüllt bund hernach mit Druck auf die Mauer aufgesprüht.

Die Vorteile von GABIA®-Mauern

  • absolut wartungsfrei!
  • sehr wenig Grundstücksverlust!

Steinschlichtungsmauern und auch begrünte bewehrte Erde Mauern haben aus statischen Gründen eine Neigung von 70 bis 75° und es geht daher nutzbarer Grund verloren, den man zumeist vorher teuer gekauft hat. GABIA®-Mauern werden mit 85° Neigung errichtet. (fast senkrecht)

Ein Beispiel: Eine Mauer ist 30m lang und 3m hoch, Der m² Grund wurde um €100,-gekauft

Grundstücksverlust Steinschlichtung mit 70° = 33m² €3.300,- für nicht nutzbaren Grund bezahlt.

Grundstücksverlust GABIA®-Mauer mit 85° = 7,8m² nur €780,- für nicht nutzbaren Grund bezahlt.

Betreffs Pflege empfehlen wir einmal im Herbst zu Mähen, da ansonsten eventuell im Frühjahr unter dicken herunterhängenden braunen Grasbauschen das nachtreibende Gras zuwenig Licht bzw Luft hat und dadurch schlecht austreibt und dann optisch nicht gut ausschaut. Es sollte nicht kürzer als 10cm abgemäht werden damit der Strohdachefekt erhalten bleibt


GABIA®

GABIA® bewehrte Erde Mauern (haben einen gabionen artiges Frontfacing) können bis 85° (fast senkrecht) Hangneigung erstellt werden, somit ist eine maximale Ausnutzung der Grundstücke möglich. GABIA®-Mauern schauen genau so aus wie Gabionenkorbmauern sind aber weitaus günstiger herstellbar, und genau so kann man mit verschiedensten Gabionenfüllmaterialien das Erscheinungsbild individuell gestalten. Unsere eigen entwickelten alu-verzinkten sehr stabilen Frontschalungen garantieren eine langfristige Gebrauchstauglichkeit und überdies eine sehr ansprechende Optik.

Sind Sie bereitfür ein neues Projekt?

Kontaktieren Sie uns, sprechen wir über Ihr Vorhaben,
wir freuen uns auf Ihren Anruf und stehen Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Damit wir Sie bald als zufriedenen Kunden bei uns begrüßen zu dürfen!

Kontakt